Search
desert-288836_640

Flucht nach Ägypten

Bibeltext (nach Matthäus 2,13-23):

>> Nachdem die Heiligen Drei Könige wieder weggegangen waren, erschien ein Engel des Herrn im Traum dem Josef und sprach: „Nimm das Kind und Maria und fliehe nach Ägypten. Bleibe dort, bis ich es dir sage. König Herodes sucht nämlich das Kind, um es zu töten.“ Josef stand auf, nahm Maria und das Kind und zog noch bei Nacht in Richtung Ägypten. <<

Maria sitzt auf einem Esel und hält das Jesukind in den Armen. Josef geht voran und führt das Tier. Oft weist er mit seiner Hand auf das Ziel der Reise hin. Bei den meisten Darstellungen ist vor allem die Landschaft sehr wichtig.

Es kann mehrere Nebenszenen geben, so etwa den „Traum Josefs mit dem Engel“ bzw. die „Ruhe auf der Flucht“.

Durch diese Flucht nach Ägypten kann Jesus dem Bethlehemitischen Kindermord entkommen. König Herodes gab nämlich den Befehl, alle Kinder bis zum Alter von zwei Jahren in Bethlehem und der Umgebung zu töten, da er den neuen „König der Juden“, wie Jesus bezeichnet wurde, fürchtete.

Von Mag. Anton Prock

www.tibs.at/weihnachten