Search

Mürbteigröllchen

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Portionen: 25
kJ/kcal: 834/200
Fett: 11g

Einkaufsliste/Zutaten:

16 dag Feine Thea
9 dag Staubzucker
1 Dotter
20 dag glattes Mehl
10 dag geriebene Haselnüsse
1 Pkg. Vanillinzucker
Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
1 Messerspitze Zimt
1 B. Schokoladeglasur
5 dag gehackte Pistazien

Sacherglasur:
30 dag Kochschokolade
25 dag Staubzucker
1/8 l Wasser

Zubereitungsanleitung:

1. Kalte Feine Thea in kleine Würfel schneiden, mit Staubzucker, Vanillinzucker, Dotter, Mehl, abgeriebener Zitronenschale und den Haselnüssen rasch zu einem Teig verkneten.
2. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde rasten lassen.
3. Teig auf einem gut bemehlten Brett zu fingerdicken Rollen formen.
4. Ca. 4 cm lange Stücke abschneiden, auf ein Backblech legen und bei 180 Grad ca. 10 Minuten hell backen.
5. Anschließend an beiden Enden in Schokoglasur tauchen und mit Pistazien bestreuen.

Sacherglasur: Alle Zutaten unter ständigem Rühren aufkochen und mit einem Kochlöffel glatt rühren; bis zum „kurzen oder schwachen Faden“ kochen. Etwas abkühlen lassen und die Enden der Röllchen eintauchen und mit Pistazien bestreuen.

Der Thea Tipp:
Den „kurzen oder schwachen Faden“ hat man erreicht, wenn die Glasur zwischen Daumen und Zeigefinger einen kurzen Faden zieht.

Eingesendet von der THEA Redaktion.