Search

Die besten Skigebiete in Europa

Entdecken Sie in dem folgenden Artikel Europas schönsten Skigebiete.

Für ein abenteuerliches Skierlebnis müssen Sie nicht bis nach Kanada reisen. Europa ist reich an Zielen zum Skifahren, bietet einzigartige Landschaften, interessante Kulturen und einige der besten Pulverschnee-Gebiete der Welt.

Die meisten touristischen Orte sind mit einem Lift erreichbar. Für unzugängliche Orte sollten Sie an einer geführten Skitour teilnehmen. Bei Wanderungen, in denen Sie Fell überzogene Skier tragen,  können Sie die Berge erklimmen. Und die Anstrengung lohnt sich: Denn Sie können, sobald Sie am Ziel angekommen sind, atemberaubende Aussichten und Sonnenuntergänge genießen.

Die folgenden Orte sind super, um das Handy auszuschalten und nicht an die Arbeit oder an den letzten Nachrichteneingang zu denken. Genießen Sie die schöne winterliche Natur und den weiß glitzernden Schnee. Falls es Sie dennoch packt, sich mit Ihrem Tablet, Smartphone oder Laptop zu beschäftigen, sind das online Casino oder Netflix gute Möglichkeiten, um sich mit passenden, winterlichen Slots oder der neuesten Ski-Serie die Zeit zu vertreiben. Anschließend können Sie sich wieder der winterlichen Aussicht widmen und sich entspannen.

In den folgenden Zeilen möchten wir Ihnen die besten Skigebiete in Europa vorstellen. Denn ein Kurztrip kann für Ski begeisterte Freunde und Familienmitglieder ein tolles Weihnachtsgeschenk sein.

St. Johann in Tirol: Hier herrschen die besten Bedingungen

Als Erstes möchten wir Ihnen natürlich ein kleines Skigebiet in unserem wunderschönen Österreich vorstellen. Das Gebiet St. Johann befindet sich zwischen den bekannten Skipisten Kitzbüheler Horn und der Skiwelt Wilder Kaiser im Brixental.

Es profitiert von den besten Wetterbedingungen, da dieser Ort im Winter reichlich Schneefall hat. Wenn Sie nicht mit dem Auto unterwegs sind, erreichen Sie das Skigebiet Kitzbüheler Horn in nur wenigen Minuten mit der Haschbiblbahn. Gestartet wird im Ortszentrum.

Sie können das vielfältige Angebot der Alpen mit weitläufigen und familienfreundlichen Pisten genießen. Wenn Sie das Skigebiet “wilder Kaiser” besuchen möchten, erreichen Sie es vom Ortszentrum in nur wenigen Minuten. Hier werden Sie Zugang zu über 400 km Skipisten haben.

Griechenland: Skifahren mit dem Blick aufs Meer

In Griechenland können Sie auf fast unbefahrenen Pulverschnee-Pisten mit Blick auf die Ägäis, Ski fahren. Dennoch ist Griechenland nicht für den Wintersport bekannt. Der größte Teil des Tourismus findet in den Sommermonaten an der Küste und auf den Inseln Griechenlands statt. Was kaum einer weiß ist, dass Griechenland zu den Ländern mit den meisten Gebirgen in Europa gehört. Und obwohl das mediterrane Land nicht so groß wie die Alpen ist, ist es perfekt für die Winteraktivitäten geeignet.

Wenn Sie zum Skifahren nach Griechenland fahren, finden Sie deutlich weniger Ski-Partys und Holzhütten, als in den Alpen. Stattdessen erwartet Sie eine ausgezeichnete und abwechslungsreiche Piste mit einigen abenteuerlichen Herausforderungen. Die Skipässe sind vergleichsweise günstig, die Mitarbeiter immer freundlich und das Fahrerlebnis einzigartig.

Athen zählt zu den größten Skigebieten des Landes. Aus diesem Grund ist die griechische Stadt bei Skifahrern besonders beliebt. Doch Griechenland bietet weitaus mehr als nur einen Berg für den Wintersport. In etwa 180 Kilometer von der Hauptstadt Griechenlands entfernt, bietet der Berg Parnassos die Skigebiete Kaleria und Fterolaka mit einer Höhe von 1700 Meter. Sie können hier mit den Skiliften auf den Berg hinauffahren und die ca. 36 Pistenkilometer auf Ihren Skiern hinuntersausen.

Cortina D’Ampezzo, Italien: Mitten im UNESCO-Weltkulturerbe

In den italienischen Dolomiten bietet das kleine Städtchen Cortina D’Ampezzo nicht nur eine wunderschöne Kulisse, sondern auch ein hervorragendes Skigebiet. Das Gebiet wurde bekannt, da hier im Jahr 1956 erstmal die Olympischen Winterspiele ausgerichtet wurden.

Obwohl die Spiele bereits 1956 stattfanden, ist das Skifahren in dieser Region immer noch eine große Attraktion. Trotz der Steilhänge und der hoch gelegenen Schneefelder ist in etwa die Hälfte des Skigebiets als mittelschwer ausgeschildert.

Doch in dieser Region können Sie nicht nur mit Ihren Skiern den Berg hinab brettern, sondern auch am Skilanglauf teilnehmen, mit der Bobbahn fahren oder die olympische Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ausprobieren. In Italien sind ca. 400 Kilometer Skipisten durch Lifts miteinander verbunden.